Welpen zu verschenken

Der Verkauf von Jungtieren ist schwierig für Privatleute, denn sie können die Zuchtvorgaben, welche die Tiere wertvoll machen, selten einhalten. Private Hundeliebhaber verschenken Tiere besser in gute Hände.

www.doggle.de
Diese Seite ist speziell auf Hunde zugeschnitten und geht daher ideal auf die Bedürfnisse von Internetnutzern im Bereich Hunde ein. Das heißt, als Anbieter findet man im kostenlosen Kleinanzeigenmarkt genau die richtigen Möglichkeiten, die Angaben unterzubringen, die wichtig sind, um Welpen zu verschenken. Sogar ein Stammbaum kann abgebildet werden. Die eindeutige Definition der Zielgruppe ist ein großer Vorteil dieser Seite. Die Anzeigen selbst sind klar gegliedert und ermöglichen es dem Leser, die Informationen schnell zu erfassen. Nachteilig ist, dass für den Interessenten die Suchergebnisse etwas unübersichtlich dargestellt werden. So sind z. B. keine Sortierfunktionen der Ergebnislisten möglich. Außerdem werden, da doggle.de sich auch als Suchmaschine definiert, auch Suchergebnisse außerhalb von doggle.de-Kleinanzeigen aufgeführt.

www.tiere.de
Auch diese Seite bedient in erster Linie Tierfreunde aller Art und berücksichtigt deren Bedürfnisse. Im Gratis-Kleinanzeigenmarkt findet man beste Möglichkeiten, die Angaben unterzubringen, die wichtig sind, um Welpen zu verschenken.
Leider lassen sich auch hier für Interessenten die Ergebnislisten nach einer Suche nicht sortieren, allerdings sind die Listen übersichtlich gegliedert und lassen schon in der ersten Ansicht wichtige Informationen entnehmen. Dies ist auch für Anbieter ein Vorteil, denn wer Hunde verschenken will, möchte nicht, dass die Tiere aufgrund unübersichtlicher Informationen in die falschen Hände kommen.

www.ebay.de
ebay.de ist eine der meistgenutzten Seiten für Kauf und Verkauf von Produkten aller Art. Über die bekannten Auktionen hinaus bietet ebay.de einen kostenlosen Kleinanzeigenmarkt, in dem auch Tiere angeboten werden dürfen, was bei Auktionen nicht möglich ist. Der Vorteil von ebay.de liegt in dem enormen Bekanntheitsgrad, der jedem Anbieter zugute kommt. Die Suchergebnisse für Interessenten sind übersichtlich und lassen wichtige Informationen gleich erkennen. Außerdem können die Listen z. B. nach Preis sortiert werden. Dies ist für alle, die Welpen zu verschenken haben, ein großer Vorteil.

www.quoka.de
quoka.de ist eine kostenlose Inserateseite, über die man auch Hunde verschenken kann. Der Vorteil der Spezialisierung auf Kleinanzeigen liegt auch hier in den übersichtlichen Suchmöglichkeiten und der Sortiermöglichkeit der Ergebnislisten nach Preis. Allerdings ist quoka.de weniger verbreitet als ebay. Dafür können Sie hier Ihre Anzeige auch in einer lokalen Zeitung schalten, dies bringt zusätzliche Interessenten und ist sehr kostengünstig. Weiterhin können Sie in mehreren Kategorien gleichzeitig Ihre Anzeige schalten, so haben Sie die Sicherheit, dass Ihre Anzeige möglichst viele Leser erreicht. Denn ein Leser sucht vielleicht direkt bei den Anzeigen für Hunde und dann nach „zu verschenken“, während sich ein anderer vielleicht über „Biete kostenlos“ auf die Suche nach Hunden macht.

www.dhd24.com

Auch hier können Sie eine Anzeige schalten, wenn Sie einen Hund oder einen Welpen zu verschenken haben. Der Vorteil ist, dass Sie hier gleich in Ihrer Umgebung suchen können, wenn Sie nicht zu weit fahren wollen, aber auch eine Suche in ganz Deutschland und teils aus im Ausland ist möglich. Der Nachteil ist, dass es hier keinen „zu verschenken“- Knopf gibt, Sie müssen sich einzeln durch die Anzeigen klicken.

www.tiervermittlung.de

Wer ein gutes Werk tun möchte, kann auch mal die Tiervermittlung ansehen. Hier werden besonders oft Notfälle zu verschenken angeboten. Die Suche ist manchmal etwas unübersichtlich, aber wer hier seinen Traumhund findet, dem macht dies sicher nichts aus.

Comments are closed.